Mobilito Neuigkeiten
 
  NEWS
  VERKERHSMELDUNGEN
  DIENSTLEISTUNGEN, SERVICE
  KUNDENZENTRUM BISCHOFSHOFEN
  KONTAKT & TEAM
  LAGEPLAN
     

Bauarbeiten am „Deutschen Eck“, Abweichungen im Bahnverkehr der ÖBB

Bauarbeiten am „Deutschen Eck“, Abweichungen im Bahnverkehr der ÖBB


Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Korridorstrecke zwischen Salzburg und Kufstein kommt es zwischen 6. und 11. August 2018 zu Fahrplanänderungen im Fernverkehr. Anschlusszüge können in dieser Zeit vielfach nicht erreicht werden. ÖBB ersuchen um Verständnis.



(Wien, 27. Juli 2018) – Auch Bahnstrecken brauchen immer wieder ein Service. Wichtige Erhaltungs- und Erneuerungsarbeiten an Gleisen, Weichen und Oberleitungen tragen dazu bei, dass Züge sicher und pünktlich unterwegs sind. In den Bauphasen selbst sind hingegen Abweichungen und Änderungen zum gewohnten Fahrplan unausweichlich. Das ist auch bei der Baustelle der Deutschen Bahn (DB) am „Deutschen Eck“ im August auf der Weststrecke nicht anders. Aufgrund von Brücken- und Oberleitungsarbeiten muss die Strecke vom 6. bis 11. August für den Zugverkehr gesperrt werden. Dies hat auch Auswirkungen auf den ÖBB-Fernverkehr über die Korridorstrecke am Deutschen Eck (Salzburg – Kufstein) sowie auf die DB-ÖBB Eurocity-Züge auf der Linie München-Verona über Kufstein und den Brenner.


Die Auswirkungen im Detail
In diesem Zeitraum verkehren die ÖBB-Railjets auf der Weststrecke nicht über den Korridor zwischen Salzburg und Kufstein. Es kommt hier zu Umleitungen und Ersatzverkehren mit Bussen:



Railjets in die Schweiz (und retour) werden über Zell am See umgeleitet.
Railjets nach Bregenz (und retour) werden im Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Salzburg und Wörgl geführt.
Reisende in den über Zell am See umgeleiteten Railjets müssen mit ca. 70-90 Minuten Reisezeitverlängerung rechnen. Reisende, die den Schienenersatzverkehrsbus zwischen Salzburg und Wörgl benützen müssen mit einer Reisezeitverlängerung von mindestens einer Stunde rechnen. Im engen Taktgefüge hat dies auch Auswirkungen auf Anschlussverbindungen im Nahverkehr, die gewohnten Anschlüsse können in diesem Zeitraum nicht erreicht werden.
Die DB-ÖBB Eurocity-Züge werden zwischen Rosenheim und Kufstein durch Busse ersetzt.
Zwischen München Hbf und Rosenheim fahren Pendelzüge, deren Fahrzeiten auf den Schienenersatzverkehr abgestimmt sind.

Wichtiger Hinweis: Die ÖBB weisen ihre Fahrgäste darauf hin, für die Busse des Schienenersatzverkehrs über das „Deutsche Eck“ wegen der Grenzkontrollen unbedingt ein gültiges Reisedokument mitzuführen.



Nahverkehr in Tirol: Anschlüsse werden nicht erreicht, einzelne Züge im Oberland im Schienenersatzverkehr
Direkte Anschlusszüge im Nahverkehr können in dieser Zeit nicht erreicht werden. Das betrifft insbesondere die Knoten Innsbruck und Wörgl. Wegen der geänderten Fahrzeiten der Fernverkehrszüge auf Grund der Baustelle am Deutschen Eck müssen auch einzelne Nahverkehrszüge zwischen den Bahnhöfen Landeck-Zams und Schönwies jeweils von Montag bis Freitag im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt werden.


Konkret sind dies die beiden Regionalexpress-Züge (REX) von Schönwies nach Landeck-Zams mit den Abfahrtszeiten um 11:47 und 15:47 Uhr sowie in die Gegenrichtung die Züge mit den Abfahrtszeiten um 12:01 und 16:01 Uhr in Landeck-Zams.


Die Reisezeiten werden sich dadurch um ca. 10 Minuten verlängern. Die ÖBB bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten ihre Kunden auch zu beachten, dass die Busse von Landeck-Zams 10 Minuten früher abfahren, um den weiteren Fahrplan stabil halten zu können und Anschlüsse pünktlich zu erreichen.



Nahverkehr in Vorarlberg: Anschlüsse nicht garantiert, abends eigener Verteilerzug
Tagsüber können Anschlusszüge in dieser Zeit vielfach nicht erreicht werden. Mit dem dichten Taktverkehr ist allerdings garantiert, dass die Fahrgäste dennoch rasch weiterkommen. Am Abend ist für den um 23:12 Uhr (statt planmäßig um 21:45 Uhr) in Feldkirch ankommenden Railjet 168 ein zusätzlicher Verteilerzug Richtung Bregenz vorgesehen, der ein sicheres Weiterkommen garantiert:


Ankunft RJ 168 23:12 Uhr; Abfahrt S-Bahn Feldkirch 23:17 Uhr, Ankunft Bregenz 00:01 Uhr



ÖBB bitten Kundinnen und Kunden sich vor Fahrtantritt zu informieren
Die ÖBB bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten die Kundinnen und Kunden, sich rechtzeitig über die temporären Fahrplanänderungen zu informieren. Nähere Details sind auf oebb.at, in der ÖBB Fahrplanauskunft SCOTTY und der ÖBB App sowie beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717 verfügbar.



 

ALLGEMEINE INFORMATION Verkehrseinschränkungen
Bitte beachten Sie, dass es sowohl beim Bus- als auch Bahnverkehr immer wieder zu Baustellen, Ausfällen oder Einschränkungen kommen kann.
Informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise, ob es entlang der Reiseroute zu Einschränkungen kommt. Nur so können wir rechtzeitig alternative Fahrplanvorschläge für Sie erarbeiten.

nähere Informationen erhalten Sie auch gerne im Kundenzentrum am Bahnhof Bischofshofen
 

Citybus Bischofshofen, Umleitung
Ab 09.07.2018 wird die Gasteiner Straße ab der Volksschule Markt bis zum Jahresende für den Busverkehr gesperrt.
Die Haltestellen Franz-Mohshammer-Platz, Seniorenheim und EKZ Süd in Fahrtrichtung St. Johann i. Pg. werden nicht bedient bzw. sind gesperrt.

Beim Rathausplatz und am EKZ Süd (Bereich Molkereistraße) wird eine ERSATZHALTESTELLE eingerichtet.

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Buslenker oder unter 06412 20000
 

Bauarbeiten Schwarzach <=> Salzburg/Freilassing
Wegen Bauarbeiten fahren zwischen Schwarzach-St. Veit und Salzburg Aigen bzw. Salzburg Hbf von 16.05. bis 05.08.2018 die Züge S3 25710, S3 25715 und S3 25731 mit geänderten Fahrzeiten.

Der Zug S3 25710 kann von Saalfelden nach Schwarzach-St.Veit nicht fahren. Als Ersatzbeförderung haben Sie die Möglichkeit den Ersatzzug S3 79164 Richtung Bischofshofen zu nehmen. Der Zug S3 25722 kann von Schwarzach-St.Veit nach Freilassing nicht fahren. Als Ersatzbeförderung haben Sie die Möglichkeit den Ersatzzug S3 79166 Richtung Freilassing zu nehmen.
Der Zug S3 25727 kann von Freilassing nach Saalfelden nicht fahren. Als Ersatzbeförderung haben Sie die Möglichkeit den Ersatzzug S3 79163 Richtung Saalfelden zu nehmen.

Zusätzlich wird ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen von Bischofshofen nach Schladming bzw. Stainach-Irdning und von Schwarzach-St.Veit nach Saalfelden eingerichtet.

ACHTUNG: Anschlussverbindungen können nicht gewährleistet werden.

HINWEISE: Bitte beachten Sie, dass der Zustieg in Stationen mit Ticketautomaten oder Ticketschalter ausschließlich mit einem gültigen ÖBB-Ticket gestattet ist.
Der Ticketverkauf in den Bussen des Schienenersatzverkehres ist nur eingeschränkt möglich. Fahrräder können nicht befördert werden.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste bitten wir, sich vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice 05-1717-5 in Verbindung zu setzen

nähere Informationen erhalten Sie im Kundenzentrum am Bahnhof Bischofshofen oder hier ÖBB Baustelleninfo Sommer 2018
 

Bauarbeiten zwischen Salzburg und München Hbf.
Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn(DB) können zwischen Salzburg Hbf bzw. Rosenheim und München Hbf von 16.05.2018 bis 05.08.2018 einige Fernverkehrszüge nicht fahren. Einige Züge fahren mit geänderten Fahrzeiten.

nähere Informationen erhalten Sie im Kundenzentrum am Bahnhof Bischofshofen oder hier ÖBB Baustelleninfo Sommer 2018
 
Telefon: +43 (0) 6462 / 33030 Email: info@mobilito.at